Wellness für Zuhause

Holen Sie sich Ihre persönliche Wellnessoase ins Haus

Je turbulenter der Alltag ist, desto mehr kann man von einem Wellnesstag profitieren. Doch genau hier liegt oft das Problem. Wenn Zeit und Geld fehlen, um in ein schickes Wellnesshotel zu fahren, muss man sich eben anders behelfen.
Gönnen Sie sich doch einfach mal eine Auszeit und verwandeln Sie das heimische Badezimmer in eine Wellnessoase. Beginnen Sie am besten mit Ihrem Lieblingstee oder einem leckeren Glas Saft. Genügend zu trinken hilft dabei, die Haut von innen aufzupolstern, und wirkt so kleinen Fältchen entgegen.
Wie wäre es als Nächstes mit einem Peeling, um alte Hautschüppchen loszuwerden? Mischen Sie einfach Olivenöl und Zucker im Verhältnis 2:1. Reiben Sie Ihren Körper sanft mit der Mischung ein, und spülen Sie die Reste des Peelings anschliessend mit lauwarmem Wasser ab. Die Zuckerkörnchen helfen auf sanfte Weise, abgestorbene Hautschuppen abzulösen, während das Olivenöl die Haut pflegt und ihr neue Geschmeidigkeit verleiht.

Entspannung geht durch die Nase

Es ist schon länger bekannt, dass bestimmte Düfte Einfluss auf unsere Stimmung nehmen können. Dies können Sie sich beim Entspannen zunutze machen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Lavendelbad, um Muskeln und Geist zu umschmeicheln? Oder einer Duftlampe mit Rosenöl, welches ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit vermittelt. Wenn Sie unter innerer Unruhe leiden, kann der Duft von Kamille Ihnen helfen, zu mehr Ruhe zu finden. Für gute Laune und einen kleinen Energiekick wird hingegen Jasmin eingesetzt. Dieser Duft wirkt belebend und kann helfen, besser mit Ängsten umzugehen.
Mischen Sie sich Ihren Lieblingsduft zusammen, mit dem Sie am besten entspannen können. Wenden Sie diese Mischung nur an, wenn Sie einen Wellnesstag einlegen. So werden Sie den Geruch bald mit Entspannung verbinden. Nach einer Weile wird sich Ihr Körper bereits auf die relaxten Stunden einstellen, wenn sie Ihre Mischung riechen.

Mit süßen Klängen im richtigen Licht erstrahlen

Flutlicht ist gut für das Stadion, aber im heimischen Spa hat es nichts verloren. Kerzen, gedimmtes oder indirektes Licht helfen dabei, innere und äußere Entspannung zu finden.
Wenn der Raum nun noch mit sanften Klängen gefüllt wird, steht dem Wellnesserlebnis nichts mehr im Weg. Klassische Musik, Naturklänge wie Meeresrauschen oder Vogelgezwitscher und sanfte Singstimmen sorgen für ein herrliches Ambiente.
Wenn Sie in diesem entspannenden Rahmen ein Pflegeprodukt auftragen, können die Wirkstoffe gleich noch besser wirken, als auf einer gestressten Haut. Wie wäre es mit einer beruhigenden Gesichtsmaske aus Quark, mit einem Schuss Zitronensaft? Diese Mischung schließt die Poren und sorgt für ein ebenmäßigeres Hautbild.
Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit und fühlen Sie sich danach wieder wie neu geboren.